VAIS Fachveranstaltungen

Programm 2022

2022 bieten wir drei neue Themensektionen an: „Wasserstoff“, „Digitalisierung & Künstliche Intelligenz“ sowie „Basics“ an. Bitte beachten Sie, dass die Vorträge daher parallel in gegenüberliegenden Räumen präsentiert werden.

Die Vorträge Sektion 1-4 finden im Saal MARITIM I statt.
Die Vorträge Sektion 5-7 finden im Saal Otto-von-Guericke statt.                     Download Programm 2022

 

Montag, 28.03.2022

ab 14:00 Uhr Aufbau der Fachausstellung

20:00 Uhr      Aussteller- und Referentenabend                          

Dienstag, 29.03.2022

Saal MARITIM I - Eröffnung der Tagung

09:00 Uhr       Begrüßung der Teilnehmer und Gäste

09:15 Uhr        Think Green – Wo geht die Reise hin
                         Prof. Dr.-Ing. Steffen Keitel, Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Halle GmbH   

Sektion 1 - Engineering & Design - Moderation: Ingo Wurzel

Saal Maritim I

10:00 Uhr
Normengerechte modulare Zwischentragwerkskonstruktionen im Vergleich zu brandschutzgerechten Befestigungslösungen

Dr. Werner Ludwig, Sikla GmbH                        

10:45 Uhr
Neuerungen im Bereich Laserscannung. ZB. Scannen mit Drohen, Objekterkennung, (Teil)automatische 3D Modellierung aus der Punktewolke

Harald Jedamski, PETERSEN ENGINEERING GmbH

11:15 Uhr                  Kaffeepause

12:00 Uhr
Gültigkeit von Vorprüfprüfunterlagen – Instandhaltung: Regelwerksanwendung in Bezug auf Entwurfsprüfunterlage

Dipl.-Ing. Stefan Grassmann, TÜV Süd Industrie Service GmbH

12:45 Uhr                 
ASME-Flansche – eine rustikale Verbindung

Dr. Dirk Kölbl, Wassim Khemakhem, CIS GmbH

13:30 Uhr                  Businesslunch

Sektion 2 - Armaturen, Pumpen, Kompensatoren & Co. - Moderation: Florian Beerwerth

Saal MARITIM I

14:15 Uhr
Pumpen (Arbeitstitel)

Georg Spelter, KSB SE & Co. KGaA                             

15:00 Uhr                 
Dampfumformtechnik in verschiedenen Anwendungsgebieten

Tobias Klusenberg, Uwe Flakowski, Holter Regelarmaturen GmbH & Co.KG

15:45 Uhr                  Kaffeepause

16:15 Uhr
Ergebnisse des VGB-Forschungsvorhabens „Delaminierung von Stelliten

Dipl.-Ing. Stefan Elsen Humberg, RWE Power AG

17:00 Uhr                 
Auswahl, Auslegung und Eigenschaften von flexiblen metallischen Rohrleitungselementen – Metallbälge, Metallschläuche und Kompensatoren in der Praxis

Frank Buchwald, Witzenmann GmbH

Sektion 5 - Wasserstoff  -  Moderation: Dr. Dietmar Kestner

Saal Otto-von-Guericke

10:00 Uhr                 
Einsatzbereit auch in neuem Energiesystem? Leitungsrohre für den sicheren Transport von Wasserstoff

Dr.-Ing. Marko Subanovic, Vallourec Deutschland GmbH

10:45 Uhr                 
Was beinhaltet eine „H2-ready – Zertifizierung“?

Dr. Thomas Gallinger, TÜV SÜD AG

11:15 Uhr                  Kaffeepause

12:00 Uhr                 
Bruchmechanische Prüfungen von Werkstoffen für Gasleitungen zur Bewertung der Wasserstofftauglichkeit  (Arbeitstitel)

Dipl.-Ing. Julio Miguel Guerra, TÜV Nord Systems GmbH Co. KG

12:45 Uhr                 
Anforderungen an die Pipelinetechnik und die Instandhaltung für Wasserstofftransport

Dr. Daniel Bick, Open Grid Europe GmbH

13:30 Uhr                  Businesslunch

Sektion 6  - Digitalisierung & Künstliche Intelligenz  - Moderation: Britta Daume                    

Saal Otto-von-Guericke

14:15 Uhr
Digitalisierung im LISEGA-Service am Beispiel LISA

Martin Wulff, Lisega SE

15:00 Uhr
Cyber Security im Anlagenbau (Arbeitstitel)
N.N. , TÜV Rheinland Werkstoffprüfung GmbH

15:45 Uhr                  Kaffeepause

16:15 Uhr
Digitaler Zwilling (Arbeitstitel)

Prof. Dr. -Ing. Arun Nagarajah, Universität Duisburg-Essen

17:00 Uhr
Virtuelle Schweißtrainer – Phantasie oder Nutzen?

Anke Richter, WeldPlus GmbH

17:45 Uhr                  Ende der Vorträge des 1. Tages

19:00 Uhr                  Networking-Abend für alle Teilnehmer in der Ausstellung (mit Büffet, Ende gegen 23.00 Uhr)   

Mittwoch, 30.03.2022

Sektion 3  - Fertigung & Montage  - Moderation: Jochen W. Mußmann

Saal MARITIM I

09:00 Uhr
DIN 77005 - Lebenslaufakte für technische Anlagen – Von allgemeinen Strukturierungsprinzipien zur digitalen Lebenslaufakte

Johannes Schmidt, Universität Leipzig, Prof. Lennart Brumby, Duale Hochschule Baden Württemberg

09:45 Uhr
Aktuelle Entwicklung des Laser-Strahlschweißens im Pipelinebau – integrierte100%ige inline-Prüfung mit dem EMAT-Verfahren

B.Eng. Georg Trensch, Prof. Dr.-Ing Steffen Keitel, Schweißtechnische Lehr- & Versuchsanstalt Halle GmbH

10:30 Uhr                  Kaffeepause

11:00 Uhr
Stand der additiven Fertigung für Druckgeräte (WAAM)

Dr. Martin Schmitz-Niederau, Voestalpine

11:45 Uhr
Erfahrungen mit Fertigungsüberwachung im Ausland

Holger Zipser, Siempelkamp Prüf- und Gutachterges. mbH

12:30 Uhr                  Businesslunch

Sektion 4  - Betrieb, Service & Prüfung - Moderation: Alexander Wrobel                    

Saal MARITIM I

13:30 Uhr
RBI – Risiko Basierende Instandhaltung (Inspektion) im Anlagenbau

Dipl.-Ing. Roman Dendl, M.Sc., Ingenieurbüro für Werkstoffwissenschaften und Schweißtechnik

14:15 Uhr
Betriebserfahrung mit einem Wärmespeicher

Harald Wolf, Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH

15:00 Uhr                  Kaffeepause

15:15 Uhr
Einsatz von Robotern für die zerstörungsfreie Prüfung

Markus Unterseher, InvertRobitics

16:00 Uhr
Prüfverfahren PAUT / TOFD in Verbindung mit der aktuellen Normung (EN ISO & ASME)  -  Möglichkeiten / Vorteile als Prüfverfahren in der Herstellung

Alexander Wienerroither, Metal Check GmbH

16:45 Uhr                  Schlusswort

Sektion 7 -  Basics  - Moderation: Elmar Floer

Saal Otto-von-Guericke

09:00 Uhr
Rohrleitungsbau in der Druckgeräterichtline – Ein Überblic
k
Jarik Böhrnsen, TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG

09:45 Uhr
Berechnung von Rohrleitungen nach EN 13480 und AD 2000

Andreas Aulke, Bilfinger Engineering & Technologies GmbH                                                                           

10:30 Uhr                  Kaffeepause

11:00 Uhr                 
Konstruktive Gestaltung von Dampf- und Kondensatleitungen; Auszuwählende Kondensatableiter

Dipl.-Ing. Heiner Twachtmann, Dipl.-ing. Ralph Stemme, Gestra AG

11:45 Uhr                 
Zerstörende, zerstörungsfreie Prüfmethoden - Möglichkeiten der Werkstoffprüfung

Christian Straube, IfW Jena Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH

12:30 Uhr                  Businesslunch