36. Fachtagung Rohrleitungstechnik

2022 mit neuen Sektionen zu Digitalisierung und Wasserstoff
Linda Kaiser, M.A.

Kommunikation / Öffentlichkeitsarbeit

29. -30.03.2022

Wir sehen und wieder live am 21. und 22. März 2023 in Magdeburg!

Seit mehr als drei Jahrzehnten bereits nutzen die industriellen Rohrleitungsprofis die Fachtagung Rohrleitungstechnik als Plattform, um sich untereinander und mit ihren Kunden über die Aufgaben im konventionellen Kraftwerksbau oder in chemischen und petrochemischen Anlagen auszutauschen.

Auch 2022 warten wir daher wieder mit 16 Fachvorträgen praxisnaher Experten auf, die sich innerhalb der thematischen Sektionen „Engineering & Design“, „Armaturen, Pumpen und Kompensatoren“, „Fertigung & Montage“ sowie „Betrieb, Service und Prüfung“ präsentieren. Sie sind der Garant dafür, dass es im Laufe der Veranstaltung zu lebhaften und spannenden Diskussionen zwischen Teilnehmern und Referenten kommt.

Darüber hinaus bieten wir den Teilnehmer*innen an, in den neuen Sektionen „Wasserstoff“ und „Digitalisierung“ mehr über die Trendthemen der Branche zu erfahren. Die Alleinstellungsmerkmale der neuen Technologien stehen dabei ebenso im Fokus wie die Anwendungen selbiger im klassischen Anlagenbau.  

Am zweiten Veranstaltungstag wenden wir uns zudem mit der Sektion „Basics“ an junge Fachkräfte und Quereinsteiger, die sich mit Themen wie „Rohrleitungsbau in der Druckgeräterichtline“, „Berechnung von Rohrleitungen nach EN 13480 und AD 2000“, „Konstruktive Gestaltung von Dampf- und Kondensatleitungen“ und „Zerstörende, zerstörungsfreie Prüfmethoden - Möglichkeiten der Werkstoffprüfung“ vertraut machen wollen.

Bilden die Vorträge die Basis für den fachlichen Austausch zwischen Referenten und Tagungs- sowie Kongressbesuchern während des Vortragsprogramms, so lässt sich dieser im Rahmen der begleitenden Fachausstellung „Industrieservice & Anlagenbau“ intensivieren. Dort präsentieren sich die führenden Unternehmen im Rohrleitungs- und Anlagenbau sowie Industrieservice ebenso wie mittelständische Nischenanbieter und Dienstleister aus dem Softwarebereich.

Die Teilnehmer*innen dürfen sich auf ein energiegeladenes Netzwerktreffen von Akteur*innen des industriellen Rohrleitungsbaues in der Energiewirtschaft, der Chemie, Petrochemie, Pharmazie und der Lebensmittelindustrie freuen.