Weiterbildung: Aus der Praxis - für die Praxis

VAIS-Angebot für Ihre Weiterbildung

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation werden derzeit nur Webinare / Online-Veranstaltungen angeboten:


Anlagen-Performance:

Klare Vereinbarungen, gefährliche Fallen und wie man sie vermeiden kann

16.11.2021

Die Leistungsbeschreibung bildet das Kernstück eines jeden Anlagenvertrages. Vereinbarungen zur Performance der Anlage sind maßgeblich den Wert der Anlage für den Kunden; ihre Nichterreichung birgt hohe Kosten- und Haftungsrisiken.

Dennoch passieren in der Praxis gerade bei Vertragsregelungen zur Anlage-Performance häufig Fehler, die insbesondere für Auftragnehmer, gravierende Konsequenzen haben können. 

Diskutieren Sie gemeinsam mit dem Referenten Erfahrungen in diesem Spannungsfeld und vertiefen Sie Ihr Wissen, Performance-Regelungen rechtssicher zu gestalten.

Wichtiges Augenmerk gilt dabei den Besonderheiten internationaler Anlagenverträge.

Weiterlesen

Verantwortlich & klug schweißen

Sicherheitspflichten und Haftung der Schweißaufsichtsperson

17.11.2021
Webinar

Schweißen birgt Gefahren unmittelbar aus dem Schweißvorgang selbst und darüber hinaus aus nicht fachgerecht geschweißten Gewerken. Wer haftet für Fehler beim Schweißen? Wer trägt im Betrieb die Verantwortung?

Dieses Gefahrenpotential stellt hohe organisatorische und qualitative Anforderungen – und somit Aufwand – an den Herstellerbetrieb / Arbeitgeber. Für das Unternehmen und die beteiligten Schweißaufsichtspersonen (SAP) ergeben sich zudem erhebliche – oft unterschätzte – haftungsrechtliche Konsequenzen.

Die Veranstaltung zeigt, wie durch klug(organisiert)es Schweißen Verantwortung sachgerecht zugeordnet und Haftungsrisiken minimiert werden können.

Weiterlesen

Bauprodukte im Anlagenbau

Relevante Regelwerke und deren Anwendung

30.11.2021
Webinar

Bauprodukte sind zentrale Bestandteile im Anlagenbau. Erfahren Sie, worauf Anlagenbauer achten müssen:

  • Welche Anforderungen des Baurechts sind aus Sicht eines Anlagenbauers (Herstellers) zu berücksichtigen?
  • Was ist bei der Verwendung von Bauprodukten bzw. der Anwendung von Bauarten zu beachten?
  • Welche Anforderungen gelten für den Betreiber einer Anlage und müssen im Zusammenspiel mit dem Anlagenbauer erfüllt werden?
  • Welche Anforderungen gelten für Hersteller von Bauprodukten, um mit einer Zertifizierung nach EN 1090-1 die Grundlage für die CE-Kennzeichnung von Bauteilen zu erlangen, um diese in Europa in Verkehr zu bringen?

Diskutieren Sie diese und weitere Fragen gemeinsam mit dem Referenten und informieren Sie sich zu weiteren Themenpunkten…

Weiterlesen

Arbeitsvertragsgestaltung - Alles wie bisher?

Fehler vermeiden und Kosten senken!

01.12.2021
Webinar

Richtig gestaltete, schlanke Arbeitsverträge helfen, den aktuellen Wandel im Arbeitsumfeld im Unternehmen rechtssicher und effizient  umzusetzen. Das kompakte Update zur Arbeitsvertragsgestaltung – insbesondere auch für flexibles Arbeiten – hilft, Fehler zu vermeiden und Kosten für das Unternehmen zu senken.

Diskutieren Sie gemeinsam mit dem Referenten aktuelle Entwicklungen in der Arbeitsvertragsgestaltung u.a.
♦ Versetzung – Vor- und Nachteile kennen! ♦ Vorübergehende Verhinderung – Kostenrisiko für den Arbeitgeber reduzieren! ♦ Beendigung – Kündigungsfristen und Rentenbeendigung richtig definieren! ♦ Nebentätigkeit – Arbeitszeitverstöße vermeiden! ♦ Ausschlussfristen – Früh Rechtssicherheit schaffen! ♦ Extra 'Flexibles Arbeiten': Mobiles Arbeiten und Homeoffice richtig gestalten!

Weiterlesen

Berechnungsgrundlagen & Auslegung von Komponenten

(Teil 1 des Webinarpakets: Rohrleitungen nach EN 13480-3)

07.12.2021
Webinar

Im Seminar wird die Struktur der harmonisierten europäischen Norm EN 13480 erläutert und auf aktuelle und zukünftige Entwicklungen des Teil 3 „Konstruktion und Berechnung“ eingegangen. Die wesentlichen Grundlagen der Auslegung von Druckgeräten (Dimensionierung) werden besprochen sowie die Berechnungsregeln für typische Rohrleitungsbauteile an Beispielen erläutert.

Erfahren Sie mehr zu folgenden Themen:

  • Festlegung von Betriebs- und Berechnungsparametern mit Bezug zu PS & TS nach Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU
  • Berechnung erforderlicher Wanddicken, Bestimmung von Toleranzen und Zuschlägen
  • Bestimmung zulässiger Spannungen auf Basis der Festigkeitskennwerte von Werkstoffen
  • Auslegung für Innendruckbelastung – Kesselformel mit Herleitung, Lamé-Gleichung
  • Vergleichsspannungen, Mohrscher Kreis, Auslegung von Rohr & Komponenten
  • Spannungsnachweis für Ausschnitte und Verstärkungen

Besuchen Sie auch weiteren Veranstaltungen des Webinarpakets
Rohrleitungen nach EN 13480-3:

(2) Flexibilitätsanalyse und Ermüdungsbewertung von Rohrleitungen (08.12.2021)
(3) Rohrhalterungen für industrielle Rohrleitungen (16.12.2021)

Weiterlesen

Flexibilitätsanalyse und Ermüdungsbewertung von Rohrleitungen

(Teil 2 des Webinarpakets: Rohrleitungen nach EN 13480-3)

08.12.2021
Webinar

Grundlagen der Flexibilitätsberechnung von Rohrleitungen und die Bewertung der berechneten Spannungen werden erläutert. Anhand einer einfachen Planungsaufgabe wird die praktische Anwendung demonstriert.Die Anwendung der vereinfachten Analyse von Spannungen in Rohrleitungen (Anhang Q), sowie die Notwendigkeit und die Durchführung von Ermüdungsanalysen werden diskutiert.

Erfahren Sie mehr zu folgenden Themen:

  • Grundlagen der Flexibilitätsanalyse inklusive Spannungsbewertung; Schritt für Schritt Bearbeitung einer einfachen Planungsaufgabe
  • Spannungsbewertung für Feste Anbauteile zur Lastabtragung
  • Vereinfachte Spannungsanalyse nach Anhang Q – in welchen Fällen sinnvoll anwendbar?
  • Arten / Ursachen für Ermüdung von Rohrleitungskomponenten Hinweise zur Anwendung
  • Stabilitätskriterien bei äußerem Überdruck / Vakuum
  • Kurzvorstellung der informativen Anhänge zu DIN EN 13480-3:2017-12 inkl. Amendments

Besuchen Sie auch weiteren Veranstaltungen des Webinarpakets
Rohrleitungen nach EN 13480-3:

(1) Berechnungsgrundlagen & Auslegung von Komponenten (07.12.2021)
(3) Rohrhalterungen für industrielle Rohrleitungen (16.12.2021)

Weiterlesen

Vertragsmanagement: Typische Nachtragssituation und Problemfälle

09.12.2021
Webinar (Wdh. v. 29.04.2021)

Nachtragsprobleme sind nur unter Berücksichtigung verschiedener rechtlicher Prinzipien lösbar. Leider ist die Welt nicht so einfach, dass der Auftraggeber beauftragt und der Auftragnehmer ausführt und dann abrechnen.

Das Webinar arbeitet typische Nachtragssituationen auf und präsentiert Lösungen auch unter Darstellung der Rechtsprechung.in Deutschland.

Dies kann eine vereinfachte, vielleicht auch schematische Bearbeitung von typischen Nachtragssituationen in den Unternehmen unterstützen.

Weiterlesen